Einfache Z-Fold-Karte

Einfache Z-Fold-Karte

Hallo, nun komme ich mal dazu, meinen ersten Beitrag zu verfassen. Dafür habe ich mich für eine Schritt-für-Schritt-Anleitung in Bildern für eine einfache Z-Fold-Karte entschieden. Die Maße sind so, dass man sie leicht nacharbeiten kann. Viel Spaß dabei. Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen.

Zunächst braucht ihr drei Farben Farbkarton.

Zur besseren Unterscheidung habe ich den StampinUp! Farbkarton in den Farben Rosenrot, Flamingo und zarte Pflaume gewählt.

Die Maße:
Rosenrot (Farbkarton 1): 28cm x 10,5 cm / 28 x 4
Flamingo (Farbkarton 2): 13,5 cm x 10 cm / 6,5 x 10 / 13,5 x 3,5 / 6,5 x 3,5
zarte Pflaume (Farbkarton 3): 13 cm x 9,5 cm / 6 x 9,5 / 13 x 3 / 6 x 3
weiß (optional für die Rückseite): 13 cm x 9,5 cm

  1. Farbkarton 1 falzt ihr jeweils bei 7 cm und bei 14 cm. Das kleinere Stück um 180 Grad drehen und wie im Bild knicken.
die Mattung aufkleben

2. Farbkarton dem Bild entsprechend auf Farbkarton 1 aufkleben. Ich habe doppelseitiges Klebeband verwendet.

Achtung, Ausrichtung

3. Farbkarton 3 nach Belieben prägen oder bestempeln. Dabei aber auf die Ausrichtung der Stücke im Prägefolder achten, damit nicht sowas wie im Bild passiert. Dann Farbkarton 3 auf Farbkarton 2 aufkleben.

4. Anschließend beide Kartenelemente beliebig verzieren. Dabei bereits darauf achten, dass die Elemente auf dem schmaleren Streifen später nicht über den Rand des größeren Streifens hinausragen. Das Mittelstück kann auch frei bleiben. Ich bevorzuge eine kleine Verzierung statt einer komplett leeren Fläche.

5. Jetzt den großen Streifen auf kariertes Papier legen und den kleinen Streifen auflegen. Dabei links und rechts Hilfsmarkierungen auf dem Karopapier einzeichen, damit der Streifen auf beiden Seiten gleich hoch aufgeklebt wird.

6. Und zuletzt den Streifen festkleben. Achtung: jeweils nur die beiden äußeren Viertel mit Klebstoff bestreichen.

Und fertig ist die Z-Fold-Karte.

 

2 Responses

  1. Echt schön geworden, deine Karte. Und von deiner Schritt-für-Schritt-Anleitung bin ich total begeistert, übersichtlich und sehr gut verständlich. Damit lässt sich die Karte ganz sicher gut nacharbeiten. Dankeschön fürs Zeigen. LG Angela

  2. Kerstin sagt:

    Der Anfang ist gemacht! 🙂
    Tolle Anleitung, ich finde sie auch sehr übersichtlich und gut nachvollziehbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.